Impressum

Impressum

Informations selon art. 5 TMG :

GTBS German Translation + Business Service e.K.
Patrizia Savarino-Aschmann
Egeriaplatz 3
72074 Tübingen

Contact:

Téléphone: +49 (0)7071- 888 12 90
E-mail: gtbs@gt-bs.de

Immatriculation:

Inscription au registre du commerce:
Tribunal d’immatriculation: Amtsgericht Stuttgart
Numéro d'immatriculation: HRA 730110

N° d’identification de TVA:

DE296165509

Exclusion de responsabilité (Disclaimer)

Responsabilité relative aux contenus

En tant que prestataire de services, nous sommes responsables des contenus de ce site en vertu des lois générales conformément à l’art. 7 al. 1 de la TMG (Telemediengesetz – loi allemande sur les télémédias). Selon les articles 8 à 10 de la TMG, nous ne sommes néanmoins pas tenus de surveiller les informations transmises ou stockées, ni d’enquêter sur les circonstances qui indiquent une activité illégale. Les obligations de supprimer ou de bloquer l'utilisation des informations en vertu des lois générales restent inchangées. Une telle obligation n'entre toutefois en vigueur qu'à partir de la date où nous avons pris connaissance d'une infraction concrète. Nous nous engageons dès l’annonce d’une telle infraction à retirer immédiatement du site le contenu illicite.

Responsabilité relative aux liens externes

Notre offre contient des liens vers les sites Internet de tiers, sur lesquels nous n'avons aucune influence. Par conséquent, nous ne pouvons assumer aucune responsabilité pour ces contenus. Seuls les exploitants ou fournisseurs des sites sont responsables de leur contenu. L'absence de caractère illicite des pages vers lesquelles renvoient les liens a été vérifiée au moment de la création du lien. Aucun contenu illicite n'a alors été identifié. Un contrôle permanent du contenu des pages vers lesquelles renvoient les liens est toutefois impossible sans indice concret d’une violation de la loi. Nous nous engageons néanmoins à supprimer immédiatement les liens concernés dès que nous aurons connaissance de telles violations.

Droits d'auteur

Les contenus et œuvres fournis par le prestataire de ce site sont soumis au droit d'auteur allemand. La reproduction, la modification, la distribution ou toute autre forme d'exploitation en dehors des limites du droit d'auteur nécessitent l'autorisation écrite de l'auteur ou du créateur. Les téléchargements et copies ne sont autorisés que pour un usage privé et non commercial. Dans la mesure où les contenus de ce site ne sont pas créés par l’exploitant, les droits de propriété des tiers sont respectés. Les contenus de tiers en particulier seront indiqués comme tels. Si vous avez connaissance d'une violation de droit d’auteur, nous vous remercions de nous en informer. Dès la notification d’une violation de droit, nous supprimerons immédiatement le contenu.


Limitation des dommages

Si vous rencontrez des problèmes concernant le domaine, les droits d'auteur et/ou la concurrence, ou pour toute autre préoccupation concernant les contenus du domaine (german-translation-service.de), vous devez nous en démontrer le bien-fondé par voie extrajudiciaire et sans assistance d’un avocat afin de réduire les coûts et en conformité avec l’obligation de limiter les dommages.Nos coordonnées se trouvent en-haut de cette page dans les mentions légales. Nous vérifierons vos réclamations dans les meilleurs délais et réagirons si votre réclamation est justifiée. Conformément à l’obligation de limitation des dommages, les honoraires résultants de l'intervention d'un avocat sans prise de contact préalable seront considérés comme injustifiés.

Exclusion de responsabilité

La présente exclusion de responsabilité doit être considérée comme une partie de l'offre de ce site internet auquel nous nous référons. Dans la mesure où des extraits ou des phrases de ce texte ne correspondent pas, plus ou pas tout à fait à la situation juridique en vigueur, cela ne touche pas le contenu et la validité des autres parties du texte.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma German Translation + Business Service e.K.

§1 Geltungsbereich

(1) Unsere Dienstleistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Einkaufs- oder sonstigen Bedingungen des Auftraggebers wird ausdrücklich widersprochen. Bei kaufmännischen Auftraggebern gelten diese AGB auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
(2) Nebenabreden, Zusicherungen und sonstige Vereinbarungen sowie Änderungen und Ergänzungen des Vertrags bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Unsere Angebote sind bezüglich Preis, Menge, Lieferfristen und Liefermöglichkeiten freibleibend.

§2 Zustandekommen des Vertrags

(1) Mit Erteilung der Auftragsbestätigung durch GTBS kommt der Vertrag zwischen GTBS und dem Auftraggeber zu Stande. GTBS erteilt die Auftragsbestätigung nach Eingang des Auftrags seitens des Auftraggebers auf der Grundlage einer von GTBS übermittelten und zeitlich befristeten Preiskalkulation. Sofern nicht ausdrücklich Abweichendes vereinbart wird, sind unsere Preiskalkulationen und Angebote stets freibleibend und unverbindlich.
(2) Die Auftragserteilung kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Eine mündliche Auftragserteilung ist wie eine schriftliche Auftragserteilung verbindlich und verpflichtet den Auftraggeber im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehres und der gesetzlichen Regelungen, alle Aufwendungen von GTBS auszugleichen.
(3) Angaben über die Lieferfrist verstehen sich als voraussichtliche Lieferzeiten.

§3 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

(1) Der Auftraggeber teilt unter Angabe seiner vollständigen Rechnungs- und Lieferanschrift mit, in welche(n) Zielsprache(n) seine Vorlage zu übersetzen ist, auf welchem Weg die fertige Übersetzung ausgeliefert werden soll und unterrichtet GTBS über besondere Ausführungsformen der Übersetzung (Übersetzungen auf Datenträgern, Anzahl der Ausfertigungen, Druckreife, äußere Form der Übersetzung etc.). Zudem sind das Thema, das Fachgebiet und der Umfang der Vorlage anzugeben.
(2) Mit der Auftragserteilung hat der Auftraggeber alle Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, unaufgefordert GTBS zur Verfügung zu stellen, sowie den Verwendungszweck anzugeben und gegebenenfalls besondere Terminologiewünsche mitzuteilen.
(3) Die Rücksendung von Textvorlagen erfolgt nur auf Verlangen und auf Gefahr des Auftraggebers. Die im Rahmen des Auftrags vom Auftraggeber erhaltenen Daten oder die als Datei vorliegende Übersetzung selbst verbleiben zu Zwecken der Archivierung bei GTBS. Die Löschung dieser Daten erfolgt nur aufgrund des ausdrücklichen Wunsches des Auftraggebers.
(4) Ausführungsmängel oder Verzögerungen, die durch eine unklare, unrichtige oder unvollständige Auftragserteilung bzw. durch missverständliche oder gar falsche Formulierungen im Ausgangstext entstehen, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Das Gleiche gilt für Mängel die sich aus der Nichteinhaltung der vorstehenden Obliegenheiten ergeben.

§4 Rügepflicht

Im kaufmännischen Geschäftsverkehr hat der Auftraggeber offensichtliche Mängel der Übersetzung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von sechs Arbeitstagen, schriftlich unter Angabe der Mängel GTBS anzuzeigen. Nach Ablauf dieser Frist gilt im kaufmännischen Geschäftsverkehr die Übersetzung als vertragsgemäß erbracht.

§5 Gewährleistung

(1) Soweit die Übersetzung von den jeweils vereinbarten Anforderungen abweicht, hat der Auftraggeber GTBS eine angemessene Frist zur Nacherfüllung oder Ersatzlieferung zu setzen.
(2) Stilistische Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Dies gilt ebenfalls für Synonyme, sofern der Auftraggeber kein Referenzmaterial, aus dem die für die verwendeten Bezeichnungen zu verwendenden Synonyme eindeutig hervorgehen, rechtzeitig zur Verfügung gestellt hat.
(3) Nach dem Ablauf der gesetzten Frist kann der Auftraggeber nach den gesetzlichen Bestimmungen die Vergütung mindern oder von dem Vertrag zurück treten.
(4) Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn der Auftraggeber bei Vertragsschluss ausdrücklich erklärt hat, dass nach Ablauf der gesetzten Lieferfrist die Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistung für ihn nutzlos ist.
(5) Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, wenn die Abweichungen durch den Auftraggeber selbst verursacht worden sind, z.B. durch unrichtige bzw. unvollständige Informationen oder fehlerhafte Originaltexte.

§6 Haftung

(1) GTBS haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In diesen Fällen haftet GTBS für jedes schuldhafte Verhalten, auch für das seiner Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Vertreter.
(2) Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung ihrem Umfang nach auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt.
(3) GTBS haftet nicht für Leistungsausfälle oder -verzögerungen infolge höherer Gewalt und aufgrund unvorhersehbarer, vorübergehender, von ihr nicht zu vertretender Leistungshindernisse, insbesondere Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber.

§7 Vergütung

(1) Sofern auf der Rechnung kein Fälligkeitsdatum genannt ist, ist die Vergütung sofort nach Rechnungsstellung der geleisteten Übersetzung fällig.
(2) Bei umfangreichen Aufträgen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten entsprechend der fertiggestellten Textmenge verlangt werden.
(3) Nimmt der Auftraggeber nach Erteilung des Auftrags Änderungen im Ausgangstext vor, der bereits in Erfüllung des Auftrags ganz oder teilweise übersetzt war, sodass eine Überarbeitung des bereits übersetzten Textes notwendig wird, kann GTBS einen angemessenen Zuschlag erheben. Übersetzungspassagen, die nach nachträglichen Änderungen im Ausgangstext zur Erfüllung des abgeänderten Auftrags nicht weiter verwendet werden können, kann GTBS dem Auftraggeber in Rechnung stellen.

§8 Eigentumsvorbehalt

Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von GTBS. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht.

§9 Geheimhaltung

Die GTBS verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihr im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden.

§10 Datenschutz

Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass GTBS, sowie ggf. ihre bei Leistungserbringung beteiligten Erfüllungsgehilfen, personenbezogene Daten des Auftraggebers erhebt, verarbeitet, nutzt und Dritten übermittelt, soweit dies für die Begründung des Vertragsverhältnisses, die ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen sowie die Abrechnung erforderlich oder sonst nach Rechtsvorschriften zulässig ist.

§11 Abwerbungsverbot

(1)Der Auftraggeber verpflichtet sich, während der Dauer der Zusammenarbeit der Parteien und für einen Zeitraum von einem Jahr danach keine bei uns tätigen eigenen oder im Subauftrag beschäftigten Übersetzer/Dienstleister von GTBS abzuwerben oder ohne Zustimmung von GTBS anzustellen.
(2)Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Auftraggeber, eine von GTBS der Höhe nach festzusetzende und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfende Vertragsstrafe zu zahlen. Diese Verpflichtung gilt auch bei Abwerbungen, Einstellungen oder Beauftragungen von vereidigten Übersetzern, die zuvor im Subauftrag, Angestelltenverhältnis oder anders für GTBS tätig wurden.
(3)Die Einrede des Fortsetzungszusammenhanges ist ausgeschlossen.

§12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Für den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Ansprüche gilt deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des internationalen Privatrechts. Von dieser Rechtswahlausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Auftraggeber seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
(2) Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis wird Tübingen als Gerichtsstand vereinbart, sofern es sich bei dem Auftraggeber um einen Kaufmann handelt.

§13 Salvatorische Klausel

Die Wirksamkeit dieser Geschäftsbedingungen wird durch die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.

Avocate Maria Schumacher

Schwärzlocher Straße 106
72070 Tübingen

Contact:

Téléphone: +49 (0)7071-9592439
E-mail: rechtsanwalt@gt-bs.de

Membre de l’Ordre des Avocats de Tübingen

Ordre des Avocats de Tübingen

Christophstraße 30
72072 Tübingen

Titre professionnel

Avocate (diplômée en République Fédérale d’Allemagne)

Règles professionnelles

Ces règles professionnelles peuvent être téléchargées sur le site Internet du Conseil national de l’Ordre des Avocats allemands, www.brak.de.

Réglement extrajudiciaire

En cas de litige entre des avocats et leurs clients, il existe la possibilité sur demande de procéder à une conciliation extrajudiciaire des litiges auprès de l’Ordre régional des Avocats (conformément à l'art. 73 al. 2 n°. 3 et à l’art. 73 al. 5 BRAO) ou auprès du bureau de conciliation des Avocats (art. 191 f BRAO) du Conseil national de l’Ordre des Avocats allemands, en consultant le site Internet du Conseil national de l’Ordre des Avocats allemands, www.brak.de.

Conformément au Code fédéral des avocats allemands, les avocats sont tenus de souscrire une assurance de responsabilité civile professionnelle pour une couverture minimale de 250 000, - Euros. Pour les détails, se reporter à l’art. 51 BRAO.

Assurance de responsabilité civile professionnelle

MARKEL International Insurance Company Limited
Niederlassung für Deutschland
Sophienstraße 26
80333 München
N° d'assurance: ATL.50757

Zone géographique couverte:

l'intégralité de l'UE et les pays membres de l’Accord sur l'Espace économique européen.